Skip to main content

Wohnkonzepte

Die Zimmer: flexibel, komfortabel, individuell
Wir haben in der Seniorenresidenz St. Martin Platz für 97 Bewohnerinnen und Bewohner in 73 Einzel- und 12 Doppelzimmern. Diese können für die Dauerpflege sowie für die Kurzzeitpflege genutzt werden. Die Pflegezimmer sind allesamt barrierefrei konzipiert, mit Pflegebett, Nachtschrank, Kommode, Garderobe sowie Kleiderschrank ausgestattet und verfügen über einen Fernsehanschluss. Eine Fußbodenheizung sowie bodentiefe Fenster sorgen für ein wohnliches und komfortables Ambiente. Neben den Einzel- und Doppelzimmern mit barrierefreiem Badezimmer bieten wir als Besonderheit unsere "Schmetterlingszimmer" an. Hierbei handelt es sich um zwei Einzelzimmer, die über eine gesonderte Diele mit separatem Badezimmer miteinander verbunden sind - ideal für Ehepaare, die zum Beispiel ein Zimmer als Schlaf- und das andere als Wohnzimmer nutzen können. Gern stellen wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern - auch in der Kurzzeitpflege - auf Wunsch ein eigenes Telefon zur Verfügung.

Das eigene Zimmer bietet Freiraum und gleichzeitig Privatsphäre und ist ein sehr persönlicher Raum. Daher freuen wir uns, wenn die Bewohnerzimmer unseres Hauses mit eigenen Möbeln individuell ergänzt werden. Grundsätzlich sind alle Pflegezimmer mit Pflegebett, Nachtschrank, Kommode, Garderobe sowie einem Kleiderschrank möbliert.

Die Wohnbereiche: mit Bezug zur Heimat, großzügig, familiär
Unsere Wohnbereiche Mosella, Stefan Andres und Annaberg greifen bekannte Motive und Namen aus Schweich und dem Umland auf und tragen dazu bei, dass sich die Menschen aus der Region im Haus wohlfühlen. In großzügigen Gemeinschaftsräumen auf unseren Wohnbereichen können unser Bewohnerinnen und Bewohner zusammen den Tag verbringen. Jeder Wohnbereich bietet außerdem ein modernes Pflegebad zum Wohlfühlen. Für alle Bewohnerinnen und Bewohner stellt darüber hinaus unsere Kapelle einen Ort der Ruhe und des Gebets dar.

Eine Besonderheit stellt unser Wohnbereich Annaberg im Staffelgeschoss dar, der besonders für Menschen mit Demenz geeignet ist: In zwei nach dem so genannten Hausgemeinschaftsmodell konzipierten Wohngruppen im Erdgeschoss sind insgesamt 20 Einzelzimmer verfügbar, die über eine Waschgelegenheit im Zimmer verfügen. Das Gemeinschaftsleben findet in kleinen, familiären Strukturen statt – ob im gemeinsamen Wohn-  und Essbereich mit offener Küche oder bei schönem Wetter auf unseren zwei ausgedehnten Dachterrassen mit tollem Blick über Schweich.

Orte der Begegnung: Cafeteria, Sonnenterrasse, Gruppenraum
Das soziale Zentrum unseres Hauses ist die Cafeteria. Hier treffen sich Bewohnerinnen und Bewohner zur Unterhaltung, zu Aktivitäten und zu Feierlichkeiten und Veranstaltungen. Auch Wortgottesdienste und Messen werden hier gefeiert. Die angrenzende Terrasse mit Garten bietet Möglichkeiten, die Sonne und ein Stück Natur zu genießen. Für Angebote des Sozialdiensts, kleinere Veranstaltungen und Aktionen steht ein flexibel einsetzbarer Gruppenraum zur Verfügung.

Sie brauchen Platz für private Veranstaltungen? Gern können Sie unsere Räume und unsere Gastronomie nutzen – sprechen Sie uns an!